"Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen."

Seneca

Embodied Communication (EC)

Kommunikation beginnt im Körper, nicht im Kopf!

Neuste Forschung von Dr. Maya Storch und Prof. Dr. Wolfgang Tschacher zeigen, dass das Sender-Empfänger-Modell der Kommunikationswissenschaften veraltet ist.

Kommunikation - so die Erkenntnisse der aktuellen Hirnforschung - zeigen, dass es weder eine fixe Botschaft, noch eine Richtung in der Kommunikation zwischen Menschen gibt. Vielmehr handelt es sich dabei um ein offenes System, das verschiedenen Wechselwirkungen ausgesetzt ist. Der Sender ist zeitgleich Empfänger und wer empfängt, sendet gleichzeitig.  Der Körper ist ein wesentlicher Bestandteil der Kommunikation.

Buchtipp: Maja Storch / Wolfgang TschacherEmbodied Communication: Kommunikation beginnt im Körper, nicht im Kopf.